Gewaltschutz in stationären Wohneinrichtungen

Empfehlungen zum Schutz von Frauen vor geschlechtsspezifischer Gewalt

Am 1. Februar 2018 ist das Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt (Istanbul-Konvention) in Deutschland in Kraft getreten. Aus diesem Anlass hat das Deutsche Institut für Menschenrechte in seiner Analyse „Die  mehr…

Wintermärchen in Gebärdensprache

Welche Tanne wählt der Weihnachtsmann

Rechtzeitig zur Adventszeit präsentiert www.deafservice.de, das Internetportal für Hörbehinderte, den Märchenfilm „Die drei Tannen“. Der kurze Film wurde nach einem englischen Märchen im ungarischen Forschungsinstitut für Linguistik der HAS (Hungarian Academy of Sciences) in Budapest produziert. Der Erzähler ist der Gehörlose  mehr…

Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken, statt ihre Opferrolle zu festigen

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen am 25. November fordert die Politische Interessenvertretung behinderter Frauen im Weibernetz e.V. bundesweit Präventionsprogramme für Frauen und Mädchen mit Behinderung zum Schutz vor Gewalt im Rahmen eines umfassenden Gewaltschutzkonzeptes für Deutschland. Frauen  mehr…

Uni Köln startet Umfrage zur Stärkung der Schwerbehindertenvertretung

Was sind eigentlich die Tätigkeiten einer Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen (SBV) im Betrieb? Welche Ressourcen stehen einer SBV zur Verfügung? Mit welchen Partnern und Partnerinnen arbeitet eine SBV zusammen? Welche Rolle hat eine SBV im Betrieb? Im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung  mehr…

Umfrage zur Teilhabeforschung – Unterstützung gesucht!

Liebe Mitstreiter*innen, die umfassende Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft ist seit Jahren ein immer wiederkehrendes, wichtiges Thema. Erkenntnisse darüber zu erlangen, wie sich gesellschaftliche Teilhabe gestaltet und was sie letztlich für die Betroffenen bedeutet, wird zumeist in  mehr…

20 Jahre Berufliches Trainingszentrum Berlin

Fachtagung zur Rehabilitation für Menschen mit psychischen Einschränkungen

Am Mittwoch, den 20. September 2017 versammelten sich Vertreter der Deutschen Rentenversicherung, der Arbeitsagentur für Arbeit, Jobcenter, Kliniken und viele weitere Vertreter anderer Institutionen, um gemeinsam an der Fachtagung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit psychischen Einschränkungen anlässlich des 20-jährigen  mehr…

Schein der steigenden Inklusionsquote trügt

Werner

„Der Schein der steigenden Inklusionsquote trügt. Diese steigt unter anderem, weil immer mehr Schülern ein Förderbedarf bescheinigt wird. Demgegenüber bleibt die Quote der Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf, die an einer Förderschule unterrichtet werden, seit Jahren relativ stabil. Von echter  mehr…

20 Jahre später

Aufbau einer inklusiven Behindertenbewegung für die Zukunft

  Vom 13. bis 14. Mai tagte in Madrid die Generalversammlung des Europäischen Behindertenforums (EDF) in der spanischen Hauptstadt. Neben den Wahlen der EDF-Gremien standen die künftigen Aufgaben und der Bericht zur Arbeit im vergangenen Jahr im Mittelpunkt. Bei den  mehr…

Ferienzuschüsse für Familien mit geringem Einkommen

Das Familienministerium unterstützt auch in diesem Jahr einkommensschwache Familien aus Brandenburg bei ihrem Urlaub. Die Ferienzuschüsse betragen acht Euro pro Tag für jedes mitreisende Familienmitglied. Familienministerin Diana Golze sagte: „Für Kinder ist ein Urlaub eine ganz wertvolle Zeit, in der  mehr…

Vom Drehen an kleinen und großen Schrauben

Mit Kamera Kopie

Laut WHO sind die Zahlen behandlungswürdiger psychischer Erkrankungen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Burnout und Depressionen, aber auch Psychosen oder Sucht werfen immer mehr Menschen zeitweise oder auch dauerhaft aus der Bahn. Dass es jeden treffen kann, ist inzwischen  mehr…